Bücher von Barbara Handke

Illustration von Andre Martini. Erzählung Sommergäste von Barbara Handke.
«Sommergäste», März 2019, Leineneinband, 144 S., € 18,00, ISBN 978-3-948049-01-0, edition überland

Hubert und wie er die Welt sieht

Vorn auf diesem Cover, das ist Hubert. Er erzählt hier von einem Sommer in den frühen Siebzigern, der eigentlich wie immer beginnt: Das Haus, in dem er mit seiner Mutter wohnt, verwandelt sich in eine Pension, die Zimmer bekommen frische Nummern und die Sommergäste reisen nach und nach an. Während sie die Tage im Garten oder am Meer verbringen, beobachtet Hubert das Geschehen. Aber trotz aller Routine ist in diesem Jahr etwas anders, denn seine Mutter lässt nichts unversucht, ihn unter die Haube zu bringen. Dass Hubert dafür absolut keine Notwendigkeit sieht, macht das Leben für ihn nicht leichter.

Das Buch kann zum Beispiel über den Verlag bestellt werden: edition überland. Und hier geht's zur Leseprobe.

Das Cover des Romans "Wo ist Norden" zeigt eine Zimmerflucht in einem Gutshaus. Es sieht aus wie ein lost place.
«Wo ist Norden», März 2018, Taschenbuch, 308 S., € 10,90, ISBN 978-3-7460-6758-2; die E-Book-Ausgabe für alle gängigen Lesegeräte kostet € 2,99
  • Die neunziger Jahre im Osten.
  • Ein Gutshaus für eine D-Mark.
  • Eine Großfamilie und neun verschiedene Antworten auf die Turbulenzen der Zeit.

Der Roman «Wo ist Norden» erzählt die Geschichte einer Familie, die nach dem Mauerfall die Gunst der Stunde nutzt: Sie kauft und renoviert das Gutshaus im mecklenburgischen Plenskow. Die Welt, die sie schaffen, wirkt weit über die Dorfgrenzen hinaus. Gäste erscheinen zahlreich, mancher zieht kurzerhand ein und auch Niketsch, der Erzähler, verstrickt sich tief in dieses Leben, das eigentlich gar nicht das seine ist. Rückblickend beschreibt er das Jahrzehnt, in dem die großen neuen Möglichkeiten doch nicht ganz bedingungslos zu haben waren.


«Wo ist Norden» kann man in  den meisten lokalen Buchhandlungen und online bestellen, portofrei zum Beispiel hier: Buch7.de, amazon.de oder BoD. Und hier geht's zur Leseprobe.